And the winner is …

Tamron SP-Serie mit dem „ultimativen Objektiv

SP 35mm F/1.4 Di USD (Model F045)

 

Nach langer Recherche und vielen Vergleichstests habe ich mich für das neue Tamron SP 35mm F/1.4 Di USD entschieden.Die Brennweite von 35 mm ist ausgesprochen universell einsetzbar für Landschaft, Reise, Street, Portrait und sogar für Macro. Dieses Objektiv ermöglicht Aufnahmen in beispielloser Bildqualität. Der optische Aufbau garantiert eine außergewöhnlich hohe Auflösung und exzellente Detailwiedergabe sowie ein extrem weiches Bokeh (Hintergrundunschärfe). Die ersten Test waren überragend.Es wird eine neue Bildergalerie mit diesem Objektiv geben.

Die Brennweite bestimmt nicht nur den Bildausschnitt, sondern auch den Standpunkt des Betrachters eines Fotos. Generell sieht man einem Bild an, ob der Fotograf sehr dicht dran war (meistens bei Weitwinkel) oder eher aus einer Beobachterposition geschossen hat. Interessant finde ich auch Portraits mit 35 mm. Um dabei den Kopf (auch vom Hund) bildfüllend aufzunehmen, muss man relativ nahe an sein Objekt heran – dabei gibt es sehr intensive Portraits, oft mit viel Ausdruck. Beachten sollte man aber trotzdem, dass es keine Verzerrungen gibt oder der Hund über die Linse schleckt.

Punkte, die mich absolut überzeugen

  • Unübertroffene Abbildungsqualität – von der Bildmitte bis in die Ecken
  • extrem hohe Auflösung an der Nikon D850
  • Außergewöhnlich schneller und präziser Autofokus (nach Feinjustage)
  • sehr helles Sucherbild
  • großartiger Kontrast
  • kürzeste Einstellentfernung von 30 cm
  • Max. Abbildungsmaßstab 1:5
  • Schützende Fluorvergütung der Frontlinsen
  • Spritzwassergeschütztes Gehäuse
  • Verriegelbare Streulichtblende