La Pinède

La Pinède de Ragan

Le Mas de La Pinède de Ragan a été construit au début du 19ème siècle et utilisé comme ferme.

Plus tard, le bâtiment principal a été acheté par M. Cravagnolo au début du 20e siècle grâce à son commerce florissant de la truffe. Cette ferme a labouré les terres autour de la ferme. Une extension a été construite en 1948. Il y avait des vaches, des moutons, des légumes et des melons. Aujourd’hui, les champs de lavande et les vignobles ont remplacé les cultures maraîchères antérieures dans cette vallée appelée “Ragan”.

Built at the beginning of the 19th century, the Mas de La Pinède de Ragan, in the Luberon was a farm.

Acquired by Mr Cravagnolo at the beginning of the 20th century thanks to the flourishing trade of truffles, this farm exploited the grounds around the farmhouse. An extension was built in 1948 to have more storage capacity for farm products. There were two cows, some sheeps, and also grew, among other things, melons. Today, lavender and wine vines have replaced market gardening.
© La Pinède.

Die Mas von La Pinède de Ragan wurde am Anfang des 19. Jahrhundert erbaut und als Bauernhof genutzt.

Später wurde das Hauptgebäude von Herrn Cravagnolo im frühen 20. Jahrhundert dank seines florierenden Trüffelhandels gekauft. Dieser Hof bestellte das Land rund um den Bauernhof. Eine Erweiterung wurde 1948 gebaut. Es gab Kühe, Schafe, Gemüseanbau und Melonen. Heute haben Lavendelfelder und Weinberge die früheren Gemüsekulturen in diesem Tal namens “Ragan” ersetzt.

 

Welcome to La Pinède de Ragan

It’s because we live on the valley of Ragan and because there are pine trees by the pool that the site is called La Pinède de Ragan (Ragan’s Pinewood). The 3 cypresses on the logo mean ‘welcome’. Originally, it meant that in this place you could drink, eat and sleep.

Roussillon, one of the most beautiful villages in France, is located in the Luberon in Provence.

Make the most of your stay at LA PINEDE DE RAGAN to discover on foot, by bike or by car, all these picturesque villages, these authentic markets of local producers, these landscapes of oak forests, lavender fields, olive groves, cherry trees, vines and make stops in the restaurants that we have selected for you, simple or more sophisticated, and taste one of our good wines of provence. From spring until early autumn, you will also have the opportunity to attend various concerts and festivals in the region.

La Pinède de Ragan

Au printemps 2011, nous avons découvert la propriété près de Roussillon et y sommes allés au moins une fois par an. La propriété authentiquement rénovée nous a captivés encore et encore, à notre arrivée, nous nous sommes immédiatement sentis chez nous et nous nous sommes toujours sentis très bien accueillis par les propriétaires. La région environnante est idéale pour la randonnée, la visite des marchés et des villages et bien sûr pour profiter de l’atmosphère provençale dans les bars et cafés. Le Luberon offre des paysages uniques avec forêts de chênes, champs de lavande, oliviers et vignes. Les restaurants des environs vous invitent à vous arrêter et à vous faire dorloter avec une cuisine authentique. Nous sommes restés fidèles à la propriété à ce jour, il y a toujours quelque chose de nouveau à découvrir, même si le familier a un charme particulier. Des villages comme Roussillon, Goult, Ménerbes, Lacoste, Oppède-le-Vieux, Bonnieux, Joucas, Murs sont tous à proximité et ont ce charme provençal.

In spring 2011 we discovered the property near Roussillon and have been there at least once a year. The authentically renovated property has captivated us again and again, upon arrival we immediately felt “at home” and we always had the feeling that we were very welcome by the owners. The surrounding area is ideal for hiking, visiting markets and villages and of course enjoying the Provencal flair in the bars and cafés. The Luberon offers unique landscapes with oak forests, lavender fields, olive trees and vines. The restaurants in the surrounding area invite you to stop and pamper yourself with an authentic cuisine. We have remained loyal to the property to this day, there is always something new to discover, even though the familiar has a special charm. Villages such as Roussillon, Goult, Ménerbes, Lacoste, Oppède-le-Vieux, Bonnieux, Joucas, Murs are all in the vicinity and have this Provencal charm.

Im Frühjahr 2011 haben wir das  Anwesen in der Nähe von Roussillon entdeckt und sind jedes Jahr mindestens einmal dort gewesen. Das authentisch renovierte Anwesen hat uns immer wieder in den Bann gezogen , nach der Ankunft haben wir uns sofort wie “zu Hause” gefühlt und wir hatten immer das Gefühl, von den Eigentümern sehr willkommen zu sein. Die Umgebung ist prädestiniert zum Wandern, Märkte und Dörfer zu besuchen und natürlich das provencalische Flair in den Bars und Cafés zu genießen. Das Luberon bietet einzigartige Landschaften mit Eichenwäldern, Lavendelfeldern, Olivenbäumen und Weinreben. Die Restaurants in der näheren Umgebung laden zur Einkehr ein und verwöhnen mit einer authetischen Küche. Bis heute sind wir der Anwesen treu geblieben, es gibt jedesmal wieder Neues zu entdecken, obwohl das Altbekannte einen besonderen Reiz hat. Dörfer wie Roussillon, Goult, Ménerbes, Lacoste, Oppède-le-Vieux, Bonnieux, Joucas,Murs sind alle in der näheren Umgebung und haben diesen provencalischen Charme.

La Pinède de Ragan Website

Anschrift – Contact

Jérôme Janin & Virginie Vidal
La Pinède de Ragan
1048, route de Gordes
84220 Roussillon
France

Virginie Vidal
info@lapinedederagan.com

 

La Pinéde and the nearby area

Chiemsee

Chiemsee

Chiemsee

Der Chiemsee wird auch das Bayrische Meer genannt. Die Herreninsel, die größte der im See gelegenen Inseln, ist von Wanderwegen durchzogen. Auf der Insel steht das unvollendete Neue Schloss Herrenchiemsee, das von König Ludwig II. errichtet wurde und heute das König-Ludwig-II.-Museum beherbergt. In der Nähe befindet sich auch das Augustiner-Chorherrenstift. Auf der kleineren Fraueninsel liegt die im 8. Jahrhundert gegründete Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth mit ihrem gotischen Glockenturm

Chiemsee

Herreninsel

Das Märchenschloss des Märchenkönigs Ludwig II.

Das berühmte Schloss Herrenchiemsee ist der letzte und prunkvollste Bau des Märchenkönigs Ludwig II. Das Schloss sollte sein historisches Vorbild, das Schloss Versailles des Sonnenkönigs Ludwig XIV. noch übertreffen. Auch wenn es nicht vollendet wurde, ist Herrenchiemsee eine perfekte Inszenierung von Prunk und Schönheit.

Chiemsee Bayern

Tarn

Tarn

Tarn (Fluß)

Der Tarn entspringt auf dem Hochplateau des Mont Lozère in den Cevennen, im Gemeindegebiet von Le Pont-de-Montvert. Der Tarn entwässert in vielen Richtungsänderungen generell Richtung Südwest bis West, anfangs durch den Nationalpark Cevennen, später durch den Regionalen Naturpark Grands Causses und mündet nach 380 Kilometern unterhalb von Moissac, im Staubereich der Wehranlage von Malause, als rechter Nebenfluss in die Garonne.

Tarn

Das Département Tarn ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 81. Es ist nach dem Fluss Tarn benannt und liegt in der Region Okzitanien im Süden des Landes. Die Region ist landwirtschaftlich geprägt. Hauptstadt ist Albi, der Geburtsort des Malers Toulouse-Lautrec

Tarn France

Südtirol

Südtirol

Südtirol

Wie kaum ein anderer Ort auf der Welt ist Südtirol in der Lage, so viele Urlaubswünsche auf einmal zu erfüllen: mit den vergletscherten Berggipfeln im Tauferer Ahrntal, dem quirligen und mondänen Zentrum im Süden des Landes, mit dem magisch-mediterranen Meran und Bozen ,dem grünen Pustertal, der Genussregion Eisacktal, dem abwechslungsreichen Vinschgau und nicht zu vergessen mit der unvergleichlichen Schönheit des Weltnaturerbes Dolomiten.

Alta Badia

Das Gadertal, ein Seitental des Pustertales, ist die Heimat der ladinischen Sprache und Kultur in Südtirol. Im südlicheren Teil des Gadertales liegt Alta Badia, eingebettet in einem weiträumigen, sonnigen Becken inmitten der Dolomiten.
Das Gadertal war bis etwa Anfang des 19. Jahrhunderts wegen der geografischen Lage schwer erreichbar. Gerade dieser langjährigen Abgelegenheit verdankt es das Tal, dass seine Kultur und Sprache tief verwurzelt sind.

Castel Pergine

Im grünen Valsugana, nur wenige Minuten von der Hauptstadt Trento entfernt, begrüßt Sie Castel Pergine, imposant und wunderschön auf dem Tegazzo-Hügel gelegen. Der Blick von der Burg aus schweift über die Brenta-Dolomiten und die Berge des Fersentals bis hin zum blauen Caldonazzosee. Innerhalb der mittelalterlichen Mauern spürt man sofort eine einzigartige Atmosphäre, die einen Aufenthalt im Castel Pergine unvergesslich macht. Die historischen Räume, das Restaurant mit Köstlichkeiten aus der Trentiner und Italienischen Küche, die erlesenen Weine des Schlosskellers und die Ruhe dieses Ortes machen Castel Pergine zu einem Kleinod für einen idealen Genussurlaub.

Südtirol Alta Badia

Castel Pergine

Im grünen Valsugana, nur wenige Minuten von der Hauptstadt Trento entfernt, begrüßt Sie Castel Pergine, imposant und wunderschön auf dem Tegazzo-Hügel gelegen. Der Blick von der Burg aus schweift über die Brenta-Dolomiten und die Berge des Fersentals bis hin zum blauen Caldonazzosee. Innerhalb der mittelalterlichen Mauern spürt man sofort eine einzigartige Atmosphäre, die einen Aufenthalt im Castel Pergine unvergesslich macht. Die historischen Räume, das Restaurant mit Köstlichkeiten aus der Trentiner und Italienischen Küche, die erlesenen Weine des Schlosskellers und die Ruhe dieses Ortes machen Castel Pergine zu einem Kleinod für einen idealen Genussurlaub. © castelpergine.it

Castel Pergine

Maremma Italy

Maremma Italy

Maremma

Die wilde Seite der Toskana
Das Wilde hat sich dennoch bis heute in der Maremma erhalten: Keine einzige Autobahn durchkreuzt die Gegend, die das Bild von bewaldeten Hügeln, Sand- und Felsstränden und türkisblauem Meer stören würde. Kein Wunder, dass die Maremma ein Wander- und Radfahrparadies ist, aber auch eines der schönsten Badeurlaubsziele Italiens.

Massentourismus gibt es nicht, Ferien macht man hier in einem “Agriturismo” auf einer “Podere”. Auch im Winter verliert die Gegend nicht ihren Reiz – dank dem Skigebiet des Monte Amiata und den Schwefelthermen. Und wenn man man Kunst und Kultur nicht mit Glanz und Pracht gleichsetzt, findet man Schätze im Überfluss: Überreste jahrtausendealter Städte, in Fels gegrabene mystische Labyrinthe oder ganze Dörfer, in denen seit dem Mittelalter die Zeit stillzustehen scheint.

Maremma

Pitigliano präsentiert sich dem Besucher mit einer märchenhaften Kulisse. Der Ort erhebt sich auf dem Bergkamm eines Vorgebirges, das durch seine reizvolle und wilde Schönheit besticht, und wird von üppig grünen, von den Flüssen Lente und Meleta  durchquerten Tälern begrenzt. Die hohen Tuffsteinwände, die von Tausenden von Höhlen und Wohntürmendurchbrochen werden, prägen die typisch mittelalterliche Stadtanlage.

Maremma Italy

SE Kraftwerk

Kraftwerk Rottweil

Heutige Nutzung

1976 wurde das Kraftwerk stillgelegt. Jahre später entschloss sich die Eventagentur „trend factory“ dazu, das seit Jahren verfallene Kraftwerk in ein Veranstaltungsareal umzuwandeln. Zu diesem Zeitpunkt ist das Areal in einem desolaten Zustand. Über einen Zeitraum von 15 Jahren wurden 5.400 m² über wieder nutzbar gemacht. Es wurde auf einen Mix zwischen morbiden Charme und modernen Design-Elementen Wert gelegt.
Quelle Wiki