DJI Mini 3 Pro Kamerabilder

Herzstück der DJI Mini 3 Pro ist die neue überarbeitete Kamera. Diese bietet  eine höhere Bildwiederholrate von 60 fps – 4K-Videos sind damit noch flüssiger und es bleibt mehr Freiraum bei der Nachbearbeitung oder der Produktion von Zeitlupen-Aufnahmen. Das Verlangsamen von Kameraschwenks lässt sich deutlich besser bewerkstelligen und die Videoqualität steigt. Abgesehen von den optimierten Reserven bei der Videoaufnahme bietet die Kamera mit 48 Megapixeln auch eine höhere Fotoauflösung.

Die Bilder sind mit 48MPix im Raw-Format als DNG gespeichert, anschließend mit Capture One 22 in ein paar Nachbearbeitungsschritten noch optimiert in Farbe und Dynamik.

DJI Mini 3 Pro Videos

 

Neue Kamera mit 4K/60 fps, Panoramas und vieles mehr

Das Sichtfeld der Kamera beläuft sich auf natürliche und wenig weitwinklige 82,1 Grad, das entspricht etwa einem 24mm Objektiv. Eine feste Blende von 1.7 ermöglicht auch Aufnahmen bei schlechten oder dunklen Lichtverhältnissen.Wahlweise sind 2,7k-Videos mit 60 fps oder 4K-Videos mit 60 fps möglich. Im Zeitlupen-Modus sind FullHD-Videos sogar mit 120 fps möglich, Hinsichtlich Videocodec setzt die DJI Mini 3 Pro auf H.264 und H.265. Die Videobitrate beträgt maximal 150 Mbps, d.h. auch schnelle Speicherkarten sind notwendig.

DJI Mini 3 Pro

Fly as you are