Dänemarks Jammerbucht

Flach wie eine Scholle …

18. Sep. 2019

ist dieses Dänemark, die höchste Erhebung an der Jammerbucht ist 53m, die aber fast senkrecht ! Nein, es gibt nichts zu Meckern, die Strände sind giga lang,die Vegetation in den Wäldern ist mega vielseitig und der frische Fisch direkt vom Boot ist super gut! In Thorup werden die Fischerboote mit einer Winde ins Wasser gezogen, um nachts wieder mit Hilfe von Bulldozern vom Sandstrand ins Wasser zu gelangen.Jeden Tag gibt es fangfrischen Fisch in der angrenzenden Fischboutique, den wir uns immer gegönnt haben. Weiter nördlich in Blokhus zieht sich ein 100m breiter Sandstrand nach Norden hoch, auf dem man herrlich mit dem Auto ca 15km fahren kann. Einsames Erlebnis – besonders in der Nachsaison. Weiter oben in Skagen beendet eine kleine Sandbank das Königreich Dänemark und besonders sonntags wird es auf dem Fleck etwas enger. Generell sind die ganzen Nordseestrände so weitläufig, dass es schon fast meditativ ist, in den Dünen zu verweilen, Muscheln und Steine zu suchen und, wenn man Glück hat, echten Bernstein zu finden. Blieb uns leider verwehrt, obwohl unsere Augen ständig am Boden klebten. Gibt ein tolles Hilfsmittel (von Einheimischen empfohlen) , wird von uns aber nicht verraten, sonst sind die Strände bald leer davon. Oder doch – ja,eine UV-Taschenlampe in der Dämmerung, der Bernstein leuchtet, wenn er angestrahlt wird.

​Hier am Thorup Strand werden nach alter Tradition die Fischkutter immer noch an Land gezogen – wir waren life dabei. Der Thorup Strand bildet damit Dänemarks grössten Küstenanlandungsplatz mit ca. 10 Fischkutter, hier kann man täglich frischen Fisch kaufen, sofern das Wetter es zulässt.Der Thorup Strand ist der einzige gewerblich aktive Küstenfischanlandungsort, den es noch in Dänemark gibt und bestimmt einen Besuch wert.

 

Bornholm zwischen …

Kunst, Kultur, Natur und Kommerz.

Die Highlights dieser überschaubaren Insel liegen auf kleinstem Raum dicht beieinander und es gibt so viele, dass man auch nach vielen Besuchen auf der Insel immer noch Neues entdecken kann. Aber wie es so ist, zuerst werden erst mal alle altbekannten Orte abgeklappert, ob sie auch noch alle da sind und ob der Bäcker in Svaneke immer noch das beste Brot der Insel macht. Allein bei dem Gedanken an einen Flødeboller läuft mir das Wasser im Mund zusammen, denn die süßen Schaumküsse sind nicht nur viel größer, sondern sie gibt es auch  in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Unsere“ favorits“ sind Krokant, Karamell oder vielleicht doch alle.
Die Deutschen sind fast alle zu Hause und so sind wir mit unseren Bikes und Hundeanhänger fast allein unterwegs.Bayla liegt tiefenentspannt im Hänger und lässt sich durch die Gegend karren. Herrliche Naturschutzgebiete, Strände, kleine Orte laden zum Verweilen ein, entspanntes Bummeln ohne Corona-Stress , kulinarische Köstlichkeiten, all dies bietet Bornholm auf kleinstem Raum. Ein Besuch bei Fru Petersen Café ist  der Bringer schlechthin. Nur absolut nüchtern kann das angebotene Kuchenbuffett durchgegessen werden, danach ist definitiv der Insulinspiegel auf Anschlag. Morgens um halb sieben trifft sich am Strand von Balka die Hundemafia, Frisbee-Spielen ist angesagt und dass da auch was schiefgehen kann, mußte unsere Bayla am eigenen Leib erfahren. Sofie von der Tierklinik in Aarkirkeby hat unsere Bayla wieder zusammengeflickt. Noch mal gut gegangen.Das Wetter war typisch Insel durchwachsen, war aber egal, man hat ja alles dabei. Ob wir irgendwann wiederkommen – wer weiß.