photography

Fotografie ist die Kunst, Licht und Erinnerungen einzufangen. Es ermöglicht uns, einen Moment in der Zeit einzufrieren und mit Vorliebe darauf zurückzublicken, uns daran zu erinnern, wie die Sonne auf das Gesicht eines geliebten Menschen traf oder wie der Wind durch ein Blumenfeld wehte. Es ist eine Möglichkeit, eine Geschichte zu erzählen, unser Leben und die Welt um uns herum zu dokumentieren. Ob durch eine professionelle Kamera oder ein Smartphone, die Fotografie gibt uns die Möglichkeit, unsere Perspektive mit anderen zu teilen und die Schönheit im Alltag zu sehen. Es ist ein sich ständig weiterentwickelndes Medium, und mit jeder neuen Technologie und Technik sind wir in der Lage, die Grenzen des Möglichen zu verschieben und wirklich atemberaubende Bilder zu schaffen.

fineart pictures

Unter den gleichbedeutenden Bezeichnungen „Künstlerische Fotografie“ und „Kunstfotografie“ werden Fine Art-Fotografien zusammengefasst, die alle eine kreative Vision oder einen kreativen Prozess erkennen lassen. In renommierten Magazinen, Museen und Ausstellungen veröffentlichte  Fotografien werden heute vor allem als „Fine-Art Fotografien” bzw. „Fine-Art Fotowerke“ bezeichnet, wenn diese eine besondere, objektive Realität oder eine durch konventionelle und unkonventionelle Kreativtechniken geartete Entfremdung erfahren haben.

Einsamer Baum bei Mundelfingen

fineart Pictures

landscapes (with frames)

Veränderungen in der Farbbalance, Mitteltöne & Tiefen, Gradiationskurven in Blau und Rot ,Luminanz, Lichter; Tonwerte

portfolio landscapes & seaside

Veränderungen in der Farbbalance, Mitteltöne & Tiefen, Gradiationskurven in Blau und Rot ,Luminanz, Lichter; Tonwerte

provence-vaucluse-luberon

Der Luberon im Vaucluse ist ein Gebiet mit vielen, kleinen netten Dörfern, die alle während des Mittelalters entstanden sind. Sie haben unheimlich viel Charakter und Charme und einige  bieten zauberhafte Aussichten auf die umliegenden Landschaften, andere dafür sind in das Massiv des Luberon eingebettet. Sie besitzen die typischen engen Gassen, kleine Plätze, Brunnen, Kapellen und einige verbliebene Spuren aus der vergangenen Zeit. Und dann gibt es da noch die Landschaften der Provence, die diese Dörfer umgeben mit Olivenbäumen, Weinbergen, Obstgärten und Wälder.

Unter den Dörfern des Luberon zählen viele zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Der perfekt erhaltene Ort Ansouis besitzt womöglich das schönste Schloss in der Umgebung, das Bergort Gordes verzaubert mit seinem Renaissanceschloss, auch Lourmarin ist besonders hübsch mit seinem Renaissanceschloss und seinem all beliebten Markt am Freitag. Ménerbes ,Lacoste bieten eine unglaubliche Sicht auf den Luberon ,der auf einem ockerfarbenen Felsen gelegene Ort Roussillon versprüht unnachahmlichen Charme mit den farbigen ,schiefen Gassen. Und natürlich nicht zu vergessen die Aussicht auf die wunderschönen Ockerfelsen.

Auch viele andere Orte sind einen Besuch wert. Darunter der hochgelegene Ort Bonnieux mit seinem Panorama auf den Kleinen Luberon und die Berge der Vaucluse und das hübsche Erbe mit einer Kirche. Das Dorf Goult hat einen gewissen Charme, durch die Anwesenheit von verschiedenen Denkmälern ist ein Rundgang wirklich interessant. Legendär ist der Dorfplatz mit zwei Bar’s, wo ein Besuch nicht fehlen darf. Rund um das Dorf findet man Olivenbäume, Eichen, landwirtschaftliche Plantagen, sie sind ein Spiegelbild der provencalischen Landschaft in diesem Teil.

luberon /provence

black & white photography

Schwarzweiß bedeutet im Wesentlichen unbunt oder farblos. Die meisten Schwarzweißbilder sind nicht ausschließlich schwarz und weiß, sondern enthalten viele abgestufte Grautöne. Im Gegensatz zu Schwarzweißfotos sind sogenannte monochrome Bilder manchmal sepiafarben oder enthalten einen leichten Blaustich, sprich eine Farbe. Im Laufe der Zeit hat die Farbfotografie die schwarzweiße Fotografie leider mengenmäßig in den Hintergrund gedrängt.Die goldene Regel „Weniger ist mehr“ gilt auch für die Schwarzweiß-Fotografie: Wenige Bildelemente, ein markantes und klar erkennbares Hauptmotiv sind generell von Vorteil.

Einsamer Baum bei Mundelfingen

black & white